Ortsgruppe Degerloch

Die Ortsgruppe Degerloch des Schwäbischen Albvereins gehört mit ihren annähernd 500 Mitgliedern zu den großen der 579 Albvereinsortsgruppen im “Ländle”. Sie wurde 1894 im damals noch selbstständigen Höhen- und Luftkurort Degerloch (480 m) gegründet und kann im Jahre 2014 ihr 120-jähriges Jubiläum feiern. Degerloch wurde 1908 nach Stuttgart eingemeindet und ist heute nicht zuletzt wegen seiner reizvollen Lage am Rande der Großstadt – umgeben von ausgedehnten Wäldern, Wiesen, Feldern und Weinbergen – einer der schönsten Stadtbezirke der Landeshauptstadt. Degerloch besitzt mit seinen umfangreichen Sportanlagen (u.a. Eiswelt Stuttgart, Stadion der Stuttgarter Kickers) einen hohen Erholungs- und Freizeitwert.

Rolf Walther Schmid, 40 Jahre Vertrauensmann/Vorstand der Ortsgruppe Degerloch im Schwäbischen Albverein

fernsehturmDer 1956 auf Markung Degerlochs erbaute 217m hohe Fernsehturm – einstmals Europas kühnstes Bauwerk – ist zum Wahrzeichen Stuttgarts geworden.

dsc01696-klein

Blicke vom Fernsehturm